Aktuelles


Korporationsversammlung


Am 9. April 2018 fand in der Schüür in Brunnadern die Korporationsversammlung der Wasserkorporation Neckertal statt.

Unter der Leitung des Präsidenten, Hanspeter Bär, wurden alle Traktanden ausführlich und doch speditiv erläutert und behandelt, sowie alle Fragen beantwortet.

Ein Schwerpunkt im 2017 war die Sicherstellung von genügender Kapazität bei unseren Wasserwarten. So freut es uns, dass wir eine Planung für die nächsten 5 Jahre erstellen konnten und für alle Netzteile sowohl Hauptverantwortliche wie Stellvertretungen sicherstellen konnten. Ein Grund ist die Ankündigung, dass unser langjähriger Wasserwart für Brunnadern, Walter Rutz, auf Ende dieses Jahres seinen Rücktritt angekündigt hat. So sind wir heute in der Lage, dass wir 3 neue Wasserwarte vorstellen können, welche zum Teil bereits in ihre Tätigkeiten eingeführt worden sind:

 

  • Harry Graf (bisher): Mitarbeiter Bauamt, welchen wir für unsere Tätigkeiten zuziehen können
  • Reto Raschle (neu), Arnig 359, Schönengrund: neu für die Hochzone Wald, und Stellvertretung von Werner Rutz im Wald
  • Matthias Näf (neu), Töshof, Siggetschwilerstrasse 5, Brunnadern, neu zusammen mit Harry Graf für Brunnadern.

Auf dem Foto die neuen Wasserwarte,

links Reto Raschle und rechts Matthias Näf

Im Zusammenhang mit der neuen erweiterten Definition der Aufgaben und Verantwortungsbereiche hat sich Ulrich Nef, der bisher Werner Rutz in der Hochzone Arnig ob Wald unterstützt hat, entschieden, sich aus seiner Tätigkeit bei der Wasserkorporation zurückzuziehen. Der Präsident bedankt sich bei Ueli Nef für seine langjährige Unterstützung und übergibt Ueli Nef einen Geschenkkorb.

Links Ueli Nef mit Hanspeter Bär

Auch die Anträge zu den Sachthemen Jahresrechnung 2017 und Voranschlag 2018, Neubau des Reservoirs Herrenweid in St. Peterzell, Sanierung der Graugussleitung vom Haselacker bis nach Spreitenbach in Brunnadern sowie die Modernisierung des Leitsystems, wurden alle einstimmig angenommen.

Der Verwaltungsrat, von links nach rechts: Bruno Schweizer, Werner Raschle, Lukas Rolli, Hansruedi Kunz, Thomas Hämmerli und Hanspeter Bär, Präsident

Im Anschluss an die Versammlung wurde ein Apéro mit Imbiss offeriert und es wurde zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.